Neuste Einsätze

16.04.2019  um 02:51 Uhr  Tech.Hilfe 2  Nr. 048: Wassernot Wohnung  mehr ...
10.04.2019  um 15:23 Uhr  Tech.Hilfe 5  Nr. 047: Tragehilfe für Rettungsdienst mit DLA (k) 23/12  mehr ...
05.04.2019  um 21:00 Uhr  Tech.Rettung 1  Nr. 046: Tragehilfe für Rettungsdienst - vitale Bedrohung  mehr ...
05.04.2019  um 15:13 Uhr  Feuer 2  Nr. 045: Kaminbrand  mehr ...

Notruf

Notruf: 112
Feuerwehr & Rettungsdienst

- Notfall-Fax: Download
- Nothilfe-SMS: Anleitung

Abt Staufenberg: Verabschiedung von Kassenverwalter Heinz Staub

Im Verlauf der Abteilungsversammlung der FF Abteilung Staufenberg am 15.03.2013 im Hotel Gasthof „Sternen“ hat Abteilungskommandant Uwe Schmeiser den langjährige Kassenverwalter Heinz Staub bekleidet von minutenlangem Beifall aller Anwesenden nach 34jähriger vorbildhafter Arbeit verabschiedet.
Am 03.03.1979 wurde Heinz Staub im ehemaligen Gasthaus Neuhaus in Staufenberg zum Kassenverwalter gewählt. Er hat dieses verantwortungsvolle Amt neben seinen Aufgaben als Gruppenführer über 34 Jahre vorbildhaft ausgeübt. Als ausgebildete Führungskraft war sein feuerwehrtechnisches Fachwissen stets gefragt und im kameradschaftlichen Bereich war sein Wirken unermüdlich.
Sowohl das 50jährige Jubiläumsfest im Jahr 1985 als auch das 75jährige Jubiläum im Jahr 2010 hat er maßgeblich mit gestaltet und als Kassenverwalter ablag ihm hier eine der Hauptaufgaben.
Stets bleibende Erinnerungen werden jedoch die zahlreichen Ausflüge (Hamburg, Berlin, Wien, Paris, Köln, Bonn, Düsseldorf, Amsterdam in die Schweiz u.a.) haben, denn sie alle trugen die planerische Handschrift von Heinz Staub.
Es gibt noch so viele Veranstaltungen die von Heinz Staub in diesen 34 Jahren akribisch geplant und dann auch durchgeführt wurden. Er hat sich um unsere Feuerwehr in hervorragender Weise verdient gemacht und es bedarf deshalb hoher Wertschätzung und eines ganz besonderen Dankes von Seiten der Feuerwehr Abteilung Staufenberg für diese langjährige vorbildliche Leistung, so die Worte von Abteilungskommandant Uwe Schmeiser.

Abt Staufenberg: Verabschiedung zweier verdienter Mitglieder des Abteilungsausschusses

Im Verlauf der Abteilungsversammlung der FF Abteilung Staufenberg am 15.03.2013 im Hotel Gasthof „Sternen“ hat Abteilungskommandant Uwe Schmeiser den Kameraden Ewald Bähr und Hubertus Nees für ihre langjährige Mitgliedschaft im Abteilungsausschuss der Abteilung Staufenberg einen ganz besonderen Dank ausgesprochen.
Beide wurden am 19.03.1982 erstmals mit großer Mehrheit in den Abteilungsausschuss gewählt und gehörten diesem Gremium 31 Jahre an. Hubertus Nees hat zwei Jubiläumsfeste (1985 und 2010) in maßgeblicher Funktion vorbereitet und mit gestaltet. Seine unermüdlichen Einsätze bei allen kameradschaftlichen Veranstaltungen, wie Tag der offenen Tür, Nikolausfeier und Helferessen waren vorbildlich und er hat seine Feuerwehrkameraden, aber auch den Gästen der Abteilung Staufenberg viele schöne Stunden dadurch bereitet, die allen gerne in Erinnerung bleiben werden. Auch Ewald Bähr hat an beiden Jubiläumsfesten sowohl an der Vorbereitung als auch an der Durchführung vorbildhaft mitgewirkt. Darüber hinaus war seine fachliche Kompetenz als Ausbilder für Atemschutzgeräteträger stets gefragt.
Abteilungskommandant Uwe Schmeiser überreichte als Zeichen der Anerkennung ein Präsent und wies darauf hin, dass beide eine Lücke im Abteilungsausschuss hinterlassen werden.

Wenn das mal kein Glück bringt...

Kommandant Volker Steimer zusammen mit dem Bezirksschornsteinfegermeister beim Einsatz Nr 025: Kaminbrand Reichental

 

 

 

 

 

Truppführer Lehrgang 2012 in Gernsbach

 

In den vergangenen drei Wochen haben 28 junge Feuerwehrkameraden (12 aus Loffenau, 5 aus Weisenbach sowie 11 aus Gernsbach) am Truppführer Lehrgang in Gernsbach teilgenommen. Sie wurden in den Bereichen Menschenrettung, Brandbekämpfung, technische Hilfe sowie technische Rettung unterrichtet und auf den Alltag als Feuerwehrmann vorbereitet. Heute konnte nun Lehrgangsleiter Volker Steimer allen Kameraden das Bestehen des Lehrganges bestätigen und die Urkunden überreichen. Er dankte allen Teilnehmern, Helfern und Ausbildern für das ehrenamtliche Engagement und lobte den vorbildlichen Einsatz.

Bilder

SWR Landesschau Beitrag "Markentreue um jeden Preis?"

Beitrag aus der SWR Landesschau Baden-Württemberg vom 31.10.2012:

"Traditionsbewusstsein spielt eine große Rolle im Land. So auch in Gaggenau. Dort, wo Mercedes seit Generationen der wichtigste Arbeitgeber ist, fährt man mit Vorliebe auch die Autos mit dem Stern. Und würde das auch gerne weiterhin bei der Feuerwehr tun. Aber da dies offenbar zu teuer ist, hat jetzt ein anderer Fahrzeughersteller den Vorzug bekommen, sehr zum Leidwesen der eingefleischten Benzler."

Video: http://swrmediathek.de/player.htm?show=74983b60-2391-11e2-87ae-0026b975f2e6

Abt Gernsbach: Rückblick Dance Night + Tag der offenen Tür 2012

Die diesjährige Dance Night in der Feuerwehr Gernsbach war wieder ein voller Erfolg. Für die absolute Partystimmung sorgten DJ Homer und Vampire's Daydream bis in die frühen Morgenstunden.
Tags darauf, beim Tag der offenen Tür, konnten alle Gäste wieder das gewohnt reichhaltige Angebot an Speisen und Getränken und die beliebte Cafeteria mit selbstgebackenem Kuchen genießen.
Die Abteilung Gernsbach bedankt sich bei allen Gästen für den Besuch und die super Stimmung.
Die schönsten Bilder gibt es hier noch mal zu sehen.

Jubiläumsfest der Feuerwehr Reichental

Für die Abteilung Reichental stellte sich im Jahr 2012 eine anspruchsvolle Aufgabe, insgesamt vier Jubiläen galt es gebührend zu feiern, 75 Jahre Feuerwehr in Reichental, 15 Jahre Jugendfeuerwehr, den 35. Geburtstag des TLF 8/18 und nicht zuletzt das 35. Weinfest. Eine Feier reichte hierfür natürlich nicht aus, es dürften schon mehrere Termine sein wie z.B. eine Vollmondparty am 04.Juni, eine Waldbrandübung am 16.Juni, ein Jugendaktionstag am 30. Juni, die Jahreshauptübung der Jugendfeuerwehren der Gesamtwehr Gernsbach am 29. September und als großer Abschluss das Jubiläumsfest am 13. und 14. Oktober.

Als Auftakt zum Jubiläumsfestwochenende gab es am Samstagabend Comedy vom Feinsten. Die beiden Akteure Chris de Zuviel (Dr. Christoph Metz) und Kai Ahnung (Kai Troeger), zusammen die „Die ALzHeiMER“, boten klassische Stand-up-Comedy mit Kabarett, Liedern und Wortspielereien und sorgten so für gute Unterhaltung und viel Spaß in der ausverkauften Festhalle. Nach mehr als zwei Stunden Programm konnten sich dann die Lachmuskeln bei Partymusik und Cocktails aus der Bar wieder erholen.

Am Sonntagmorgen ab 10.00 Uhr trafen sich dann Feuerwehroldtimer aus dem ganzen Landkreis Rastatt um gemeinsam mit unserem 35 Jahre alten TLF 8/18 bei einer gemeinsamen Ausfahrt durch Reichental bis hoch zum Kaltenbronn zu zeigen, dass sie immer noch allen Anforderungen gewachsen sind. Alle Fahrzeuge sind weit über 30 Jahre alt, das älteste ist Baujahr 1938. Zahlreiche Gäste nutzten die Möglichkeit um vor dem Besuch des Frühschoppens in der Festhalle die, auf dem Rathausplatz aufgestellten Fahrzeuge ausgiebig zu bestaunen und sich über Technik und Geschichte der Fahrzeuge zu informieren.

Weiterlesen...

Party im Florianskeller beim 37. Gernsbacher Altstadtfest

Am diesjährigen Gernsbacher Altstadtfest gab es wieder drei Tage lang Party pur im Florianskeller mit DJ Homer. Wir danken allen Gästen für die super Stimmung und freuen uns schon drauf, euch alle bei der Dance Night am 20. Oktober mit DJ Homer und Vampires Daydream im Feuerwehrhaus Gernsbach begrüßen zu dürfen.

Die schönsten Partybilder aus dem Florianskeller gibt es hier noch mal zu sehen.

 

Jahreshauptübung 2012 der Jugendfeuerwehren Gernsbach

Am Samstag, dem 29.09.12 fand die diesjährige Jahreshauptübung der Gesamtjugendfeuerwehr Gernsbach, in Reichental statt. Objekt der Einsatzübung war der städtische Kindergarten in Reichental. Beim Eintreffen an der "Einsatzstelle" stellte sich für die Jugendlichen folgendes Szenario dar: Es drang starker Rauch aus dem Kindergartengebäude. Der Brandherd war unklar. Es befanden sich noch acht Personen im Gebäude. Das Feuer drohte auf die umliegenden Wiesenflächen überzugreifen. Es galt also für die Jugendlichen, die vermissten Personen aus dem Gebäude zu retten, den Brandherd zu finden und das Feuer zu löschen. Gleichzeitig musste eine Wasserversorgung sichergestellt werden, die vom Keltergumpen  in den Gernweg gelegt wurde. Damit sich der Brand nicht auf das umliegende Gelände ausbreiten konnte, mussten die Jugendlichen hier einen Schutz sicherstellen. Dazu waren einige Schlauchleitungen von Nöten. Die Lage des Gebäudes und die hohe Anzahl der verletzten Personen waren Gegebenheiten, die die Übung zu einer echten Herausforderung machten. Allerdings haben die Jugendlichen gezeigt, dass sie den Anforderungen gewachsen waren. Alle Personen wurden gerettet und dem DRK und der DLRG übergeben, die am eingerichteten Sammelplatz die Versorgung der Verletzten übernahmen. Sie haben auch die Verletzten gestellt und naturalistisch geschminkt. Die eingeladenen Gäste und Zuschauer waren sich einig, dass die Jugendlichen eine vorbildliche Zusammenarbeit gezeigt haben.

Zu den Bildern

Weitere Beiträge...

  1. Kinderferienprogramm bei der Abteilung Obertsrot
  2. Wandertag der Jugendfeuerwehr Gernsbach
  3. Vorschüler des Kindergartens Reichental zu Besuch bei der Feuerwehr
  4. Abt Reichental: TLF 8/18 belegt ersten Platz beim Haubertreffen in Langenbrand
  5. Jugendfeuerwehr beim Human Table Soccer in Sinzheim
  6. Aktionstag der Jugendgruppe Reichental
  7. Grundseminar Patientengerechte Unfallrettung PKW in Gernsbach
  8. Gemeinsame Alarmübung von DRK Bereitschaft, HvO Gruppe und Feuerwehr in Reichental
  9. Waldbrandübung der Gesamtwehr in Reichental
  10. 1. Feuerwehr-Vollmondparty in Reichental
  11. Abt Gernsbach: Ausflug nach Berlin
  12. Abt Obertsrot: Brandschutzerziehung
  13. JF Gernsbach Abt Obertsrot bei der Walputz Aktion der Stadt Gernsbach
  14. JF Gernsbach Abt Obertsrot beim Orientierungslauf in Muggensturm
  15. Abt Staufenberg: Lehrerinnen und Erzieherinnen zu Gast bei der Feuerwehr
  16. JF Gernsbach Abt Kernstadt beim Orientierungslauf in Muggensturm
  17. Jahreshauptversammlung der Gesamtwehr 2012
  18. Abteilungsversammlung Gernsbach 2012
  19. Abteilungsversammlung in Reichental 2012
  20. Skiausflug ins Montafon
  21. Brandschutzinformation für die dritte und vierte Klasse der Grundschule Reichental
  22. Übung: Eisrettung
  23. Neue Drehleiter DLA (K) 23-12 in Dienst gestellt

Hast Du Lust...?
...in Not geratenen Menschen und Tieren zu helfen?
...mit modernster Technik zu arbeiten?
...Dich ehrenamtlich zu engagieren?

Dann schreib uns eine E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Wir melden uns umgehend bei Dir.

Rettungsgasse rettet Leben

Folgt uns auf...

Facebook
Twitter