Neuste Einsätze

22.05.2018  um 14:36 Uhr  Tech.Rettung 1  Nr. 115: Türöffnung Kind in Fahrzeug eingeschlossen - vitale Bedrohung  mehr ...
20.05.2018  um 13:01 Uhr  Feuer 2  Nr. 114: Kaminbrand  mehr ...
18.05.2018  um 18:56 Uhr  ABC 1  Nr. 113: Ölspur  mehr ...
11.05.2018  um 12:07 Uhr  Tech.Hilfe 2  Nr. 112: Baum auf Fahrbahn  mehr ...

Notruf

Notruf: 112
Feuerwehr & Rettungsdienst

- Notfall-Fax: Download
- Nothilfe-SMS: Anleitung

Waldbrandübung der Gesamtwehr in Reichental

Am Samstag, 16.06.2012 fand nach einigen Jahren Pause wieder eine große Waldbrandübung im Reichentaler Forst statt. Die Übung war so angelegt, dass im Vorfeld nur der Termin bekannt war, alle weiteren Infos wie Örtlichkeit, Ausgangslage, Personengefährdung oder über weitere Gefahren gab es für alle Beteiligten erst mit der Alarmierung bzw. durch Einspielungen im Laufe der Übung. Ausgearbeitet wurde die anspruchsvolle Übung durch drei Kameraden der Abteilung Reichental.

Angenommen war ein Sommertag, ein Werktag in den Ferien. Im Tagesverlauf entwickelte sich aus dem Sonnenschein eine stürmisch, gewittrige Wetterlage. Es musste davon ausgegangen werden, dass sowohl Wanderer, wie auch Forstarbeiter im Wald unterwegs sind. Gegen 14.45 Uhr wurde das Szenario 1 alarmiert, ein gemeldeter Waldbrand in der Nähe der Riedhütte im Bereich Altes Rod.

Weiterlesen...

1. Feuerwehr-Vollmondparty in Reichental

Am vergangenen Montag, 04.06.2012 fand die erste Vollmondparty der Feuerwehr in Reichental statt. Unter dem Juni-Vollmond, der leider durch die dichten Wolken verdeckt war, konnten die Gäste das Schöne mit dem Sinnvollen verbinden. Es gab die einmalige  Gelegenheit das köstliche Vollmondbier der Ulmer Brauerei bei etwas Gegrilltem zu genießen und gleichzeitig etwas für den Schutz von Hab und Gut zu tun. Während die Gäste es sich gut gehen ließen, konnten sie die mitgebrachten Feuerlöscher durch die Firma Brandschutz Wetzel aus Kuppenheim überprüfen lassen. Beim allem Sinnvollen kam jedoch auch die Unterhaltung nicht zu kurz, bei etwas Musik und tollen Gesprächen vergingen die Stunden wie im Flug.

In dieser Kombination war der Abend für alle beteiligten ein voller Erfolg. Die Feuerwehr bedankt sich auch auf diesem Wege bei allen Gästen für den tollen Abend.

Bilder von der Vollmondparty

Abt Gernsbach: Ausflug nach Berlin

Gemeinsam mit dem Gernsbacher Busunternehmen Heberle Holidays fuhren einige Feuerwehrkameraden und Feuerwehrkameradinnen gemeinsam mit ihren Partner/innen zu einem 4-Tages-Ausflug in unsere Bundeshauptstadt Berlin. Neben einer Standrundfahrt, Besuch des Reichstags und des Stasimuseums, einer Schiffsrundfahrt auf den Kanälen Berlins, standen auch noch der Besuch eines Musicals sowie natürlich das Berliner Nachtleben auf dem sehr abwechslungsreichen Programm.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren, die dafür gesorgt haben, dass uns diese Reise noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Abt Obertsrot: Brandschutzerziehung

Der Mai stand wieder ganz im Zeichen der Brandschutzerziehung bei der Abt. Obertsrot. Neben der KITA aus Hilpertsau war auch die 4 .Klasse der Grundschule Hilpertsau jeweils an einem Montagmorgen zu Gast bei der Abteilung Obertsrot. Dort wurde ihnen neben der wichtigen Brandschutzerziehung auch viel allgemeines  über die Feuerwehr und über den Alltag eines Feuerwehrmanns berichtet. Das Highlight nach jedem der beiden Unterrichte war natürlich die Handhabung der Strahlrohre und das Bekämpfen eines Feuers.

JF Gernsbach Abt Obertsrot bei der Walputz Aktion der Stadt Gernsbach

Auch die Jugendfeuerwehr der Abt. Obertsrot beteiligte sich Tatkräftig an der Walputz Aktion der Stadt Gernsbach. Als Aufgaben Gebiet übernahm man Beliebte Treff- und Aussichtspunkte in Obertsrot wie zum Beispiel „das Wäldele“, den Grafensprung oder die Ebersteinhalle. Nach ca. 3 Stunden arbeit ging man dann zum Gemütlichen teil über und lies sich die von der Stadt Gernsbach  gespendeten Würste und Getränke schmecken.

 

 

JF Gernsbach Abt Obertsrot beim Orientierungslauf in Muggensturm

12 Jugendliche und 3 Betreuer der Jugendfeuerwehr Obertsrot  machten sich in diesem Jahr auf den Weg zum Orientierungslauf der Kreisjugendfeuerwehr nach Muggensturm. Dort ging es, ausgestattet mit einer  Wegbeschreibung und einem Aufgabenblatt, auf die Strecke rund um Muggensturm. Zur Aufgabe stand neben dem lösen von Feuerwehrtechnischen Fragen, das Auffinden von Bilderrätseln und die Teilnahme an Spielstationen. Nach etlichen Stunden Wanderung wurde wieder das Feuerwehrhaus erreicht wo schon das leckere Mittagessen auf die Jugendlichen wartete. Bei der  anschließenden Siegerehrung belegte man den 13. Platz was ein großer Erfolg im Vergleich zum letzten Jahr darstellte. Mit vielen schönen Eindrücken und total erschöpft trat man am Späten Nachmittag wieder auf den Heimweg nach Obertsrot an. In diesem Zuge auch einen Herzlichen Dank an die Feuerwehr Muggensturm, es war ein toller Nachmittag bei euch.

Abt Staufenberg: Lehrerinnen und Erzieherinnen zu Gast bei der Feuerwehr

Zu einer ausführlichen theoretischen und praktischen Informationsveranstaltung hat die Freiwillige Feuerwehr Gernsbach -Abt. Staufenberg- die Erzieherinnen des Kindergartens Staufenberg und die Lehrerinnen der Grundschule ins Feuerwehrhaus eingeladen.
Zunächst gab Abteilungskommandant Uwe Schmeiser  den 16 Teilnehmerinnen, darunter auch die Elternbeiräte des Kindergartens Staufenberg, einen Überblick über die Struktur und Organisation der Freiwilligen Feuerwehr Gernsbach und ihre Aufgaben. Danach informierte er  ausführlich über  den Aufbau und die Wirkungsweise eines Kleinlöschgerätes, die verschiedenen Arten von Löschmittel  sowie die einzelnen Brandklassen. In einer praktischen Übung konnten dann alle Teilnehmerinnen das Erlernte unter Beweis stellen.

Zum Schluss bedankte sich Abteilungskommandant Uwe Schmeiser für das  große Interesse und die intensive Mitarbeit an dieser Informationsveranstaltung.

JF Gernsbach Abt Kernstadt beim Orientierungslauf in Muggensturm

Eine Mannschaft der JF-Gernsbach Abtl. Kernstadt hat erfolgreich am Orientierungslauf der Kreisjugendfeuerwehr in Muggensturm teilgenommen. Wenn es auch auf das „Treppchen“ nicht ganz gereicht hat, mit einem 16. Platz haben die engagierten Jugendlichen das beste Ergebnis der letzten Jahre erreicht. Insgesamt haben am hervorragend organisierten 22. Orientierungslauf in Muggensturm 24 Gruppen mit ihren Betreuern teilgenommen und sich mit viel Elan den vorher nicht bekannten Aufgaben gestellt.

Bilder vom Orientierungslauf

Jahreshauptversammlung der Gesamtwehr 2012

Bei der Jahreshauptversammlung der Gesamtwehr der Feuerwehr Gernsbach wurde Gesamtkommandant Volker Steimer für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt.

 

 

 

 

Für 25 Jahre Zugehörigkeit zu ihrer Wehr erhielten Marcel Asal, Alexander Weiler (Hilpertsau), Artur Ganther (Staufenberg) und Yvonne Kappler (Gernsbach) die silberne Ehrenmedaille der Stadt Gernsbach sowie das Feuerwehr-Ehrenabzeichen des Landes Baden-Württemberg ebenfalls in Silber. Für 40 Jahre ausgezeichnet wurden Jürgen Karcher, Norbert Schmeiser (Staufenberg) und Ludwig Merkel (Gernsbach), eine Ehrenvase wurde Berthold Streeb (Hilpertsau) überreicht. Sie alle erhielten das Feuerwehrehrenabzeichen in Gold.

Ein Ehrenteller für 50 Jahre Feuerwehrtätigkeit wurde Helmut Ruf (Hilpertsau) überreicht. Zudem bekam er vom Land das Ehrenabzeichen in Gold in besonderer Ausführung.

Artur Ganther (Staufenberg) wurde zum Oberbrandmeister befördert. Jürgen Götz (Obertsrot) wurde zum Ehrenabteilungskommandant ernannt.

Statistik

Weitere Beiträge...

  1. Abteilungsversammlung Gernsbach 2012
  2. Abteilungsversammlung in Reichental 2012
  3. Skiausflug ins Montafon
  4. Brandschutzinformation für die dritte und vierte Klasse der Grundschule Reichental
  5. Übung: Eisrettung
  6. Neue Drehleiter DLA (K) 23-12 in Dienst gestellt

Hast Du Lust...?
...in Not geratenen Menschen und Tieren zu helfen?
...mit modernster Technik zu arbeiten?
...Dich ehrenamtlich zu engagieren?

Dann schreib uns eine E-Mail an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Wir melden uns umgehend bei Dir.

Rettungsgasse rettet Leben

Folgt uns auf...

Facebook
Twitter